damit wir nichts mehr vergessen

Chaos vs. Ordnung

Manche legen sich 14 Tage vor Abreise bereits die Sachen raus, die sie mitnehmen wollen und schleichen dann zwei Wochen lang um den Stapel herum, nehmen hier etwas weg, legen dort etwas dazu, bis sie dann alles 2 Tage vor Abfahrt fein säuberlich gefaltet in einen Koffer legen – der übrigens auch immer problemlos zugeht – und total strukturiert und gesittet auf Reisen gehen.

Ich bin offenbar ein chaotischer Pack-Rebell, denn ich packe am Abend vorher oder auch gerne mal morgens, indem ich meine Lieblingsteile aus dem Schrank ziehe und alles in meine Tasche werfe (ich habe mal gelesen, dass gerollt mehr reingeht. Nun ja, es ist eine Art Rolle, was ich da mache, aber es kommt eher an stopfen heran.). Anschließend packe ich die Sachen vom Hund und mache das Lunchpaket für die Fahrt, während mir ganz viele Dinge einfallen, die auch noch mitmüssen, wie z.b. das Parfum, dass ich jetzt ein Jahr lang nicht mehr benutzt habe. Super Gelegenheit also, es leer zu machen. Dass ich schon drei andere dabei habe: geschenkt. Am Ende geht der Reißverschluss natürlich nicht mehr zu, aber wir fahren ja mit dem Auto und außerdem ist er eh kaputt.

Und wieder was vergessen

Wenn ich dann am ersten Abend feststelle, dass ich mal wieder die Zahnbürste vergessen habe, dann werde ich doch schon ein wenig ungehalten mit mir und schimpfe vor mich hin. Das hätte jetzt ja nicht sein müssen.

Aber ich hasse Packlisten! Wo bleibt da der Spaß? Urlaub soll doch totale Erholung bringen! Wenn ich da mit einer Liste einsteige, kann das doch nichts werden. Außerdem finde ich die Dinger nie, wenn ich sie brauche!

Nachdem ich dann letztens ohne mein gesamtes Schminkzeug in Theoule angekommen bin und alles neu kaufen musste, habe ich meine Einstellung auf den Prüfstand gestellt, vielleicht ist so eine Packliste doch nicht das Schlimmste.

 

Mein Versuch einer Packliste

Ich fange mal an – und freue mich über jeglichen Input! Zögere nicht, mich darauf hinzuweisen, dass ich meine Unterhosen vergessen würde…

Kleidung

  1. Unterhosen (Ha! 🙂 übrigens abzählen!)
  2. Socken (auch!)
  3. BHs (2 bis 4)
  4. Schlafanzug
  5. T-Shirts (auch gezählt)
  6. Pullis (im Sommer auch einen wärmeren)
  7. Hosen (Minimum zwei lange – Temperaturabhängig)
  8. (im Sommer auch kurze Hosen und Röcke)
  9. (im Winter Unterhemden und lange Unterhosen / Strumpfhosen)
  10. Im Sommer: Badeanzug / -hose / Bikini (nicht zu viele, 2 – 3 reichen, Badehandtücher nicht vergessen), Kopfbedeckung
  11. Im Winter: Mütze, Handschuhe, Schal
  12. 2 Paar Schuhe

Badezimmerkram

  1. Zahnbürste + Zahnpasta (Ha, jetzt sollte ich das zumindest nicht mehr vergessen!)
  2. Reinigung + Cremes (abgefüllt)
  3. Seife (ist umweltfreundlicher und kleiner als Duschgel)
  4. Shampoo (gibt es auch als Seife, gleicher Grund wie oben)
  5. Kernseife (falls man mal gekleckert hat, halbes Stück reicht)
  6. Winter wie Sommer: Sonnencreme
  7. Rasierer
  8. Kondome (was man hat, hat man)

Mädchenkram

  1. Schminke (nur das Nötigste) + Abschminkzeug (abgefüllt)
  2. Tampons und so
  3. Reiseföhn (sofern in der Unterkunft nicht vorhanden)
  4. Bürste / Kamm
  5. Schmuck (eine Auswahl!)
  6. Parfum (am besten in kleinere Fläschchen abgefüllt, dann kann man auch mehr mitnehmen)
  7. Nagellack + Entferner (abgefüllt, und auf drei Farben beschränken)
  8. Nagelfeile + Schere
  9. Haargummis und / oder Klammern

Reiseapotheke

  1. Pflaster + Desinfektionssalbe o. -spray
  2. Antimückenspray und Mückensalbe
  3. Desinfektionsspray oder -tücher für Toilette und Dusche
  4. Reisetabletten gegen Übelkeit
  5. Bei (Flug)angst: Bachblüten Notfall Tropfen
  6. Kopfschmerz-, Migränetabletten
  7. Mittel gegen Durchfall (braucht man aber nicht in jedem Land)
  8. Iberogast (wenn man zu viel, zu scharf, zu fettig gegessen hat)
  9. Espumisan (wenn man Iberogast zu spät genommen hat)
  10. regelmäßige, persönliche Medikamente wie Herpessalbe, Insulin etc.

Wichtiger Kram

  1. Perso und / oder Reisepass (Ablaufdatum checken! Wenn Du schon dabei bist, auch gleich prüfen, ob Impfungen nötig sind)
  2. Krankenversichertenkarte (brauchst Du eine Auslands-Zusatzversicherung?)
  3. Tickets, Reservierungen, Vouchers, Landkarten, Visum – kurz: Papiere
  4. Ec- und Visa-Karte sowie die ausländischen Notfallnummern dazu
  5. Handy (Ladekabel, Kopfhörer – Musik drauf?)
  6. Kamera (Speicherkarten, Ersatzakku, Ladekabel, Kartenlesegerät)
  7. Laptop (Ladekabel, Festplatte…)
  8. Kindle (Ladekabel) / Bücher
  9. Stift & Adressen von allen, denen Du Karten schicken willst
  10. Bei Bedarf: Adapter

Kleine Tasche, falls man unterwegs Zwischenstopp macht

  1. Zahnbürste + Pasta (ich werde immer besser…)
  2. Schlafanzug
  3. Schlüpper, Socken und T-Shirts für die Anzahl der Übernachtungen
  4. Wechsel-BH
  5. Schmink- & Abschminkzeug
  6. Creme
  7. falls im Ho(s)tel nicht vorhanden: Seife
  8. Medikamente

Für den Hund

  1. Futter (abwiegen! Für unterwegs Portionen abpacken)
  2. großen Napf
  3. Reisebett
  4. Kuscheltier, Ball
  5. Kauspielzeug
  6. Kotbeutel
  7. europäischen Impfpass
  8. 2 Handtücher + Hundeshampoo (abgefüllt)
  9. Leine + Ersatzhalsband
  10. Zeckenzange
  11. Desinfektionsspray + Wundsalbe (unser tut sich immer was!)
  12. Bei Bedarf: Medikamente

So, jetzt habe ich die Liste eine Weile ruhen lassen – und tatsächlich noch etwas ergänzen müssen, tztz. Mehr fällt mir beim besten Willen nicht mehr ein. Wobei mich die Menge an Sachen schon etwas erschüttert! Wahrscheinlich kann man das zusammenstreichen und braucht nicht alles. Doch offenbar nehme ich das alles mit! Na so was, ganz schön viel…

Wem das schon hilft, der kann sich die Liste gerne hier runterladen. Ich werde sie aktualisieren, sollte ich doch tatsächlich noch etwas vergessen haben. Und eigentlich fehlt auch “Jungskram”. Kann mir da einer was zu sagen?


Was habe ich vergessen? Bitte lass es mich wissen, es würde mir bestimmt fehlen!

Immer auf dem Laufenden sein?
Die Côte d'Azur wartet auf Dich ❤️

Melde Dich einfach an. Du bekommst einmal im Monat die neuesten Beiträge und jetzt gleich meinen Reiseführer "Côte d'Azur mit allen Sinnen - Ein Wochenenden in & um Nizza" geschenkt! Ja wirklich!!

 

Invalid email address
Probier es aus! Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Versprochen.
teile diesen Beitrag oder gib ihm ein ❤️
x gefallen