eine kleine Auswahl der Modelle, die es gibt

Für den letzten Urlaub hatte ich mir vorgenommen, St. Tropez zu verstehen, das Echte hinter all dem Glanz und Glamour zu finden, das Fischerdorf, von dem immer alle sprechen.

Ich habe angefangen, zu recherchieren und mich durch das Internet gewühlt – und nichts Besonderes gefunden. Aber hin und wieder bin ich bei einigen Blogs auf einen Dank für Unterstützung an Atout France gestoßen. Also habe ich kurzerhand eine Mail geschickt und gefragt, ob man mir auch behilflich sein könnte. Und man konnte! Wohlgemerkt waren es bis zu meinem Urlaub nur noch zwei Wochen hin, also leicht knapp.

Nichtsdestotrotz habe ich Hilfe und den Kontakt zu Golfe de Saint Tropez Tourisme bekommen. Und dort – um zum Ende dieser Episode zu kommen – hat man mir von La Bougie de Saint Tropez erzählt.

la Bougie de St. Tropez – ein tolles Mitbringsel aus dem Urlaub

Philippe Vogelweid stellt Kerzen in Form des Wahrzeichens von Saint Tropez her, nämlich des gelb-roten Kirchturms, der immer so majestätisch über dem Ort aufragt. Er benutzt dafür pflanzliches Wachs, was meine grüne Seele natürlich super findet. Und dann hat er seiner Kreativität freien lauf gelassen, denn es gibt die Kerzen zum einen in drei Größen und zum anderen in diversen Farbkombinationen. Da wäre natürlich der Klassiker in Gelb-Rot, aber auch in anderen Farben, oder mit Verlauf, in Neon, in Schwarz und der Clou: phosphoreszierend. Hübsch, wenn man abends am Laden vorbeiläuft und ein paar Kerzen darin grünlich leuchten.



Sieht ziemlich genau aus wie das Original, oder? Das könnte auch daran liegen, dass das Geschäft zu Füßen des Glockenturms liegt, nämlich in der

Adresse: rue de l’Église 1.

Philippe sagt selber, dass er der einzige ist, der Ware verkauft, die auch wirklich in St. Tropez produziert wurde.

Und er hat sich noch etwas ausgedacht. Bevor man die Kerze anzündet, soll man sich etwas wünschen. Und ihm anschließend ein Foto von der Kerze schicken, z.b. über Facebook oder via Mail. Auf die Art erstellt er eine beeindruckende Sammlung, wo überall auf der Welt seine Kerzen ihren Platz gefunden haben.



Übrigens, ist Dir aufgefallen, dass die Uhr auf jeder Seite der Kerze eine andere Zeit anzeigt?

Das sind die Geburtsstunden seiner drei Kinder. Nett, oder?

Auch wenn sie nicht ganz billig ist, ist es dennoch ein super Mitbringsel, für einen selber oder für die Daheimgebliebenen.

Und man hat etwas Echtes aus St. Tropez!



Hast Du Dir schon eine Kerze gesichert? Schick doch einen Link zu Deinem Foto in den Kommentaren!

p.s. ich habe meine ganz regulär erstanden und den vollen Preis bezahlt.
teile diesen Beitrag oder gib ihm ein ❤️
x gefallen