Während der Festspiele ist viel los auf dem Wasser

Das war ja ein Schock heute morgen, als die Reisewarnung des RKI im Radio kam! Und selbst für uns, obwohl wir diese Entwicklung erwartet und die Reise im September bereits verschoben hatten. Aber so richtig haben wir dann doch nicht daran geglaubt. Und jetzt das.

Was bedeutet das für alle, die gerade unten sind?

Ich schreibe Euch hier die Informationen zusammen, die ich von https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032 und https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html zusammentrage. Damit Ihr jetzt nicht kopflos und panisch werdet. Erstmal Ruhe bewahren und informieren, dann sehen wir weiter.

  • Seit dem 8. August ist jeder Einreisende aus einem Risikogebiet verpflichtet, sich direkt nach Ankunft auf eine Corona-Infektion testen zu lassen oder einen negativen Corona-Test vorzulegen.
  • Das Corona-Testergebnis darf bei Vorlage höchstens 48 Stunden alt sein.
  • Wer ein negatives Ergebnis erhält, kann anschließend in seinen Alltag zurückkehren.
  • Anderenfalls gilt eine 14-tägige häusliche Quarantäne.
  • Zudem müssen Sie sich sofort bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt melden.

Testen lassen an der Côte d’Azur

Testen lassen kannst Du Dich in Frankreich recht simpel in einem Labor. Man muss dafür vorher auch nicht zum Arzt, sondern kann gleich zum Labor gehen, aber Termin / Anmeldung wäre bestimmt empfehlenswert. Ein Labor ist Bioesterel: http://www.bioesterel.fr/liste-des-laboratoires/

Ich habe gute Erfahrungen mit denen in Mandelieu gemacht. Sie haben insgesamt 77 Labore in Alpes-Maritimes und testen normalerweise ohne Termin, aber ich würde empfehlen, vorher anzurufen. Sie bieten auch die Möglichkeit, nach Hause zu kommen und dort zu testen. Seine Testergebnisse ruft man mit seinem Onlinezugang ab.

Ein anderes Labor ist Barla-Labore http://labo-barla.eu/. Dort kannst Du online einen Termin vereinbaren.

Hier findest Du alle Testmöglichkeiten in der Region PACA.

Was bedeutet Quarantäne?

Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, dass nicht für jeden klar ist, was Quarantäne eigentlich bedeutet, deswegen erkläre ich das mal kurz. Unter dem Google-Link findest Du Flyer vom Bundesministerium und dem RKI, wo die Regeln genau erklärt werden.

Denn nein, man darf nicht im Wald spazieren gehen, wo man den Menschen doch gut ausweichen kann. Und nein, auch Joggen morgens um 5 oder abends um 11 darf man nicht. Man darf auch niemanden auf den Balkon oder in den Garten einladen.

Quarantäne heißt vollständige Isolation bis zum Negativergebnis. Und JA: für alle, die im gleichen Haushalt leben.

Das ist hart, aber das dient dem Schutz der Bevölkerung, von Freunden und Familie. Es ist also im eigenen Interesse, die Quarantäne einzuhalten.

Bei meiner Recherche bin ich noch über ein paar Zahlen gestolpert, die ich gerne weitergeben möchte. In Deutschland sind Stand 25.08.2020 „nur“ 9.277 Todesfälle verzeichnet. Weltweit liegt die Zahl bei 813.265, (Quelle). Wir sind also relativ glimpflich davongekommen – bisher! Aber Frankreich hat 30.377 Tote registriert (Stand 24.08.2020).

Übrigens: Deutschland hat mehr Fälle als Frankreich aktuell (233,575 zu 228,224)! Es ist nett, dass nicht uns die Einreise verweigert wird!

Ich sage damit nicht, dass wir nicht fahren können. Aber uns dann so zu verhalten, als wäre alles normal und über die Sicherheitsmaßnahmen die Augen zu verdrehen – das macht mich sauer. Dass während einer weltweiten Pandemie mit Einschränkungen zu rechnen ist, sollte klar sein. Man kann jetzt einfach keinen Urlaub machen wie in all den Jahren davor! Alle, die später fahren wollen, also im September oder noch später, könnten Glück haben, dass die Einschränkungen dann wieder aufgehoben werden. Aber auch dann kann man nicht reisen wie bisher. Rundreisen finde ich besonders kritisch. Abgesehen davon, dass keiner mehr zurückverfolgen kann, wo man sich im Falle infiziert hat, kann man auch nicht sagen, wen man alles angesteckt hat. Gefährlich.

Also: sei achtsam, denk mehr an andere als an Dich. Wenn alle das tun, kommen wir auch alle gesund durch diese Katastrophe!

Bleib gesund!

Abendstimmung an der Côte d'Azur
Werbung